Josef Rupp GmbH u. Co. KG Josef Rupp GmbH u. Co. KG

Josef Rupp GmbH & Co. KG

Sand- und Kiesbaggerei // Bagger- und Planierarbeiten // Erdmassendeponie // Bauschuttrecycling


Neuigkeiten

Durch unser Angebot Spaßbaggern kann jeder wieder zum Kind werden. Mit dem CAT 980 H Radlader tragen Sie Hügel ab und transportieren Erdhaufen.

Sie graben mit ...
Lesen Sie weiter

Josef Rupp GmbH u. Co. KG Josef Rupp GmbH u. Co. KG Josef Rupp GmbH u. Co. KG

Dienstleistungen - Bauschuttrecycling

Bauschuttrecycling

Bauschuttrecycling

Die Firma Josef Rupp GmbH & Co. KG steht Ihnen auch gerne als Partner bei der Entsorgung von Bauschutt und Straßenaufbruch zur Seite.

Aus diesen Reststoffen werden dann mit Hilfe unserer leistungsfähigen Brech- und Siebanlage nochmals Recyclingschotter und -sande zurückgewonnen, die dann wieder als Baumaterialien eingesetzt werden können.

Damit leisten wir einen nicht unerheblichen Beitrag zur Schonung der natürlichen Ressourcen und entlasten das knappe Deponievolumen.

Durch die Zertifizierung unserer Recyclingprodukte, bitten wir Sie um Ihr Verständnis, dass deshalb bei der Annahme des Bauschuttes auch dessen Qualität überprüft wird und in Abhängigkeit davon auch unterschiedliche Entsorgungspreise in Rechnung gestellt werden.



Der Bauschutt wird in 4 Gruppen unterteilt:

Bauschutt 1:
Betonabbruch < 80 cm x 80 cm x 100 cm und Betonerzeugnisse wie Pflastersteine, Randsteine, Rinnenplatten Tiefborde; Trag- und Frostschutzschichten aus Naturschotter,Natur- und Werksteine sowie Gemische aus den vorgenannten Stoffen
Bauschutt 2:
Beimengungen von geringen Mengen und sandiger Erde, leicht bewehrter Betonabbruch < 80 cm x 80 cm x 100 cm, Straßenaufbruch bis 15 cm Dicke und 40 cm Kantenlänge; Klinker (frostbeständig), Steinzeug, Hochofenschotter
Bauschutt 3:
Beimengungen von großen Mengen und lehmigen Erdmassen, stark bewehrter Betonabbruch und/oder > 80 cm x 80 cm x 100 cm; Straßenaufbruch dicker als 15 cm und über 40 cm Kantenlänge
Bauschutt 4:
Anhaftungen von zementgebundenem Putz, Keramik, Porzellan, Waschbecken, Toilettenschüsseln, Fliesen, Ziegel- und Backsteine, Dach- und Tonziegel.Baustoffe auf Gipsbasis, Putz, Bimsbetonsteine, Hohlblocksteine, Kalksandsteine, Porenbeton, Ytongsteine und Porotonsteine


Zusätzlich möchten wir nochmals hinweisen, dass folgende Stoffe nicht angeliefert werden dürfen:

  • durch Öle, Fette, Lösungsmittel und Treibstoffe verunreinigte Massen; insbesondere Abbruchmassen von Tankstellen
  • Nichtmineralische Verunreinigungen wie
    • Holz
    • Plastik
    • GummiDämmstoffe,
    • Dachpappe
    • Teppichböden
    • Schweißbahnen (auch als Anhaftung an Bauschutt)
  • Bahnschwellen
  • Teerhaltiger Straßenaufbruch
  • Trockenausbauplatten, Glas
  • Asbesthaltige Baumaterialien insbesondere Eternitplatten
  • Faserbetonplatten
  • Glasbausteine
  • Gleisschotter
  • Beton mit Bitumenanteil

Prüfbericht RCL-Schotter vom 14.10.2016 zum Downloaden

Die Bauschuttrecyclinganlage befindet sich in Dillingen-Diefflen, in unserem Werk an der Umgehungsstraße.


Anfahrtsübersicht

Anfahrt Bauschuttrecycling